1. Schritt

Die Dateien CreateTaskProgDVB.vbs, DeleteTaskProgDVB.vbs und RecorderProgDVB.txt in das Programmverzeichnis von TVgenial kopieren.

(Mit der rechten Maustaste auf den Link zur Datei klicken und 'Ziel speichern unter...' wählen)

2. Schritt

Die Datei jt.exe nach windows\system32 kopieren.

3. Schritt

In der RecorderProgDVB.txt musst Du die Aufrufe der beiden VBS-Dateien eventuell ändern, wenn Dein TVgenial-Verzeichnis nicht c:\programme\tvgenial ist. 

Die Aufrufe fangen mit DoRecord und DoDelete an. 

4. Schritt

In der Datei CreateTaskProgDVB.vbs den Abschnitt Initialisierung suchen und folgende Variablen füllen:
system = Name Deines Computers
userName= Dein Benutzername
userPassword = Dein Passwort
applicationName = Deine ProgDVB-Exe mit vollem Pfad
recordFolder = Das Verzeichnis, wohin die Aufnahmen sollen
fileExtension = entweder 'mpg' oder 'pva', je nachdem, wie Du es unter ProgDVB eingestellt hast.

5. Schritt

In TVgenial unter Optionen/Aufnahme als Aufnahmeschnittstelle 'Skript für unbekanntes Gerät' eingeben. Unter 'Konfigurieren' die RecorderProgDVB.txt als Skriptdatei auswählen.


Das war's eigentlich schon. Die Aufnahmeaufrufe landen dann im Taskplaner von Windows und werden auch dort wieder gelöscht, wenn Du aus TVgenial heraus löscht.

Benutzt wird eine jt.exe, die nicht mehr mit XP ausgeliefert wird. Mit ihr kann man aber einen Task laden und ihn so einstellen, dass er den Rechner aus dem Standby aufweckt. Das habe ich mit SchTasks nicht hingekriegt.

Wenn ich morgens weggehe, dann stelle ich die Energieoptionen so ein, dass der Rechner nach fünf Minuten einschläft. Der Aufnahmetask weckt ihn wieder, ProgDVB nimmt auf, wird durch einen zweiten Task wieder geschlossen, und der Rechner schläft wieder ein, ...

Viel Spaß

ziggy